Skip to content

Dr.

Leoni

Spilker

M.Sc.

Münster

Vita

Nachhaltige Implantologie gehört in das Gesamtkonzept einer modernen Praxis und sollte nicht als separates Gebiet gesehen werden. In meinen Augen ist der Zahnersatz ohne Implantatversorgungen nicht mehr denkbar – gerade bei kariesfreien Nachbarzähnen oder bei Freiendsituationen sind die konventionellen Versorgungen die schlechtere Alternative. Es gibt zahlreiche Optionen und Angebote der Weiterbildung und Spezialisierung – wichtig ist, dass sie qualitativ hochwertig und gut strukturiert sein sollten. Im Optimalfall sollte das theoretisch Gelernte täglich ins Praktische umgesetzt werden. Mein Chef und Mentor sagt immer „Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen” – je mehr Erfahrung man in seinem Leben als Zahnärztin oder Implantologin gesammelt hat, desto unwahrscheinlicher sind böse Überraschungen. Als junger Kollege kann man davon profitieren, was die ältere Generation uns vermittelt und weitergibt. Dieses Bindeglied möchten wir mit der Nexte Generation für andere Interessierte sein. Die DGI ist die größte implantologische Gesellschaft Deutschlands und verfügt über ein super Netzwerk. Und das Netzwerk bedeutet, die gesammelten Erfahrungen auch weiterzugeben Dies schon in jungen Jahren nutzen zu können, weiß ich sehr zu schätzen und freue mich, zum Wachstum des Netzwerks beizutragen.

Vorträge

9:45
 - 9:50
Fr 25. Nov
EG | Saal 4
Forum Wissenschaft presented by DGI & Osteology Foundation
Leoni Spilker, Tabea Flügge
Kurzvorträge präklinische Forschung und klinische Forschung mit Fragen/Diskussion nach jedem Vortrag.
9:45
 - 9:50
Fr 25. Nov
EG | Saal 4
Forum Wissenschaft presented by DGI & Osteology Foundation
Leoni Spilker, Tabea Flügge
Kurzvorträge präklinische Forschung und klinische Forschung mit Fragen/Diskussion nach jedem Vortrag.
Fr 25. Nov
EG | Foyer 3+H
Fr 25. Nov
EG | Foyer 3+H
leonie-spilker

Kontaktdaten

Praxis Dr. Tetsch & Kollegen
Münster

Dr.

Leoni

Spilker

M.Sc.

Münster

Kontaktdaten

Praxis Dr. Tetsch & Kollegen
Münster

Vita

Nachhaltige Implantologie gehört in das Gesamtkonzept einer modernen Praxis und sollte nicht als separates Gebiet gesehen werden. In meinen Augen ist der Zahnersatz ohne Implantatversorgungen nicht mehr denkbar – gerade bei kariesfreien Nachbarzähnen oder bei Freiendsituationen sind die konventionellen Versorgungen die schlechtere Alternative. Es gibt zahlreiche Optionen und Angebote der Weiterbildung und Spezialisierung – wichtig ist, dass sie qualitativ hochwertig und gut strukturiert sein sollten. Im Optimalfall sollte das theoretisch Gelernte täglich ins Praktische umgesetzt werden. Mein Chef und Mentor sagt immer „Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen” – je mehr Erfahrung man in seinem Leben als Zahnärztin oder Implantologin gesammelt hat, desto unwahrscheinlicher sind böse Überraschungen. Als junger Kollege kann man davon profitieren, was die ältere Generation uns vermittelt und weitergibt. Dieses Bindeglied möchten wir mit der Nexte Generation für andere Interessierte sein. Die DGI ist die größte implantologische Gesellschaft Deutschlands und verfügt über ein super Netzwerk. Und das Netzwerk bedeutet, die gesammelten Erfahrungen auch weiterzugeben Dies schon in jungen Jahren nutzen zu können, weiß ich sehr zu schätzen und freue mich, zum Wachstum des Netzwerks beizutragen.

Vorträge

Fr 25. Nov
9:45
 - 9:50
EG | Saal 4
Forum Wissenschaft presented by DGI & Osteology Foundation
Leoni Spilker, Tabea Flügge
Fr 25. Nov
EG | Foyer 3+H
Zur Merkliste hinzugefügt!