Skip to content

Datenschutz

Datenschutzinformationen


Nachfolgende Datenschutzinformationen geben Ihnen Auskunft über die unter https://www.dgi-kongress.de durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (kurz: DGI e.V.) als datenschutzrechtlich Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 1 DSGVO), sowie die Zwecke und Rechtsgrundlagen auf denen sich diese Verarbeitung (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) vollzieht. Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. kommt mit diesen Informationen zugleich Ihren datenschutzrechtlichen Informationspflichten nach, die dem Verantwortlichen gem. Art. 12, 13 DSGVO bei Datenerhebungen beim Betroffenen, in diesem Fall dem Besucher der Internetseite https://www.dgi-kongress.de, Mitgliedern der DGI e.V. und Interessierten, die sich über das Webportal informieren oder zum Kongress anmelden möchten, obliegen.

 

Allgemeines
Die rechtlichen Bestimmungen verpflichten den Betreiber eines Online-Portals als Verantwortlicher zur Information gegenüber den Nutzern. Darüber hinaus sehen die einschlägigen nationalen Gesetze, sowie die Europäische Datenschutzgrundverordnung weitreichende Informationspflichten gegenüber den Betroffenen vor. Die DGI e.V. nimmt sowohl den Schutz Ihrer persönlichen Daten, wie auch die Informationspflicht Ihnen gegenüber sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln des Datenschutzrechts. Die vorliegende Erklärung gibt Ihnen deshalb einen Überblick darüber, wie die DGI e.V. diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Bei Anliegen zum Datenschutz können Sie sich über die folgende Email-Adresse direkt an den Datenschutzbeauftragten der DGI e.V. wenden:

datenschutz@dginet.de

Als Datenschutzbeauftragter der DGI e.V. ist Herr Dr. Thomas H. Lenhard ordentlich bestellt und bei der zuständigen Aufsichtsbehörde registriert. Als Datenschutzbeauftragter wirkt er auf die Einhaltung der Rechte der von einer Datenverarbeitung betroffenen Personen hin und ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen des Datenschutzes, soweit dies die Verarbeitung Ihrer Daten bei der DGI e.V. betrifft.

Verlinkte Adressen
Die Webseite https://www.dgi-kongress.de verfügt über Verlinkungen zu anderen Webseiten, insbesondere zu weiteren Seiten, die seitens der DGI e.V. dem Service-Unternehmen der DGI e.V., nämlich der youvivo GmbH oder von sonstigen Drittanbietern angeboten werden. Aus der Beschreibung der Links geht jeweils hervor, wenn Sie darüber zu einer externen Seite wechseln. Darüber hinaus wird Ihnen die URL der jeweils besuchten Seite in der Adresszeile Ihres Browsers angezeigt.
Weitergehende Informationen zu den verlinkten Seiten finden Sie unter dem jeweiligen Impressum und in der jeweiligen Datenschutzerklärung der besuchten Webseite. Soweit über eine Verlinkung von Webseiten oder Webinhalten der Verantwortungsbereich von DGI e.V. verlassen wird, ist DGI e.V. nicht für die Inhalte der verlinkten Seiten verantwortlich. Entsprechende Verantwortlichkeiten finden sich i.d.R. im Impressum der jeweiligen Webseite.
Bei der Weiterleitung zu bzw. Verlinkung von Drittanbietern, liegt unter Umständen die technische Realisierung des Webangebots außerhalb des Verantwortungsbereichs der DGI e.V. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass solche Drittanbieter möglicherweise sogenannte Tracker, Beacons oder Cookies verwenden, mit denen das Surfverhalten von Seitenbesuchern untersucht wird. Diesbezüglich wird jeweils auf die Datenschutzerklärung des entsprechenden Drittanbieters verwiesen.
Es wird hier ferner explizit auf das sogenannte Facebook-Urteil des Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgerichts mit dem Aktenzeichen 8 A 37/12, 8 A 14/12, 8 A 218/11 verwiesen. Die DGI e.V. hat keinen Einfluss darauf, wie die verlinkten oder eingebundenen Seiten eingerichtet sind und welche Daten dort erfaßt werden. Weiterhin hat die DGI e.V. auch keinen Zugriff auf Daten, die durch Dritte mittels Cookie, Tracker, Beacon oder anderer Methoden erfaßt werden.

Empfehlung: Die DGI e.V. empfiehlt Ihnen die Verwendung eines Browser-Plugins wie z.B. „Ghostery“ (https://www.ghostery.com/products/), womit Sie ähnlich dem Widerspruch gegen die Verwendung von Google-Analytics selektiv oder vollständig die Aktivitäten von Beacons, Trackern, Cookies und ähnlichen technischen Verfahren zum Datensammeln webseitenübergreifend in Ihrem Browser unterbinden können.


Informationen nach Art. 13 DSGVO


Identität des Verantwortlichen:
Bei der Webseite https://www.dgi-kongress.de handelt es sich um ein Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Implantologie im Zahn- Mund- und Kieferbereich e.V. (kurz: DGI e.V).
Für Datenerhebungen unter https://www.dgi-kongress.de ist die Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn- Mund- und Kieferbereich e.V. Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

 

DGI – Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.
Sekretariat des DGI e.V.-Schriftführers
Frau Daniela Winke
Rischkamp 37 F,  30659 Hannover
Telefon: +49 (0)511-53 78 25
Telefax: +49 (0)511-53 78 28
E-Mail:   daniela.winke@dgi-ev.de

Vertretungsberechtigt für die DGI e.V. sind folgende Personen:
Prof. Dr. Florian Beuer, MME (Präsident), Dr. Christian Hammächer (Vizepräsident)
Die DGI e.V. ist beim Amtsgericht München unter dem Aktenzeichen VR 10918 im Vereinsregister eingetragen.

Datenschutzbeauftragter:
Der Datenschutzbeauftragte der DGI e.V. kann unter den folgenden Kontaktdaten erreicht werden:
An den Datenschutzbeauftragter der
DGI – Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.
Dr. Thomas H. Lenhard
Karlstraße 60, D-80333 München
E-Mail:    datenschutz@dginet.de
Telefon: +49 (0)171-6247326

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden:

  • Besucherdaten, IP-Adressen, Geräte- und Domaindaten der Besucher und Nutzer, Datum und Uhrzeit einer Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware, Pfad der angeforderten Ressource, Information über Erfolg bzw. Weiterleitung bzw. Fehlerstatus des Zugriffs.
  • Kontakt- und Adressdaten, wie Anrede, Titel, Vor- und Nachname des Bestellers (Anmeldung zu einer Veranstaltung) von Angeboten, Praxis-oder Unternehmensname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Adresszusatz (hierzu wird explizit auf die nachfolgende Beschreibung der Datenerhebung über Webformulare verwiesen)
  • Kommunikationsdaten, wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben, insbesondere von Mitgliedern, Teilnehmern an Veranstaltungen und Personen, die Anfragen über Kontaktformulare an uns richten und/oder Bestellungen/Anmeldungen gegenüber unserem Unternehmen aufgeben
    Persistente Cookies, d.h. solche Cookies, die über den Zeitraum des Besuchs unserer Webseite für einen vordefinierten Zeitraum auf dem Rechner des Besuchers gespeichert werden
  • Session Cookies, d.h. solche Cookies, die mit Beendigung der Session oder bei längerer Untätigkeit oder beim Schließen des Browsers gelöscht werden
    Statistik- und Umfragedaten
  • Vertragsdaten und Betreuungsinformationen, einschließlich Informationen zur  Kongressteilnahme,  Vertragsinteresse,  Abrechnungs-  und  Leistungsdaten
  • Zahlungsinformationen, wie Rechnungsempfänger, abweichende Rechnungsanschrift, , Gutscheincodes, Rechnungsnummer, Lieferscheinnummer (sofern gegeben), Leistungs- bzw. Lieferdatum (sofern gegeben), Registrier-/Buchungsdatum, Zahlungsziel (sofern gegeben)

Verarbeitungszwecke:

  • Die Erhebung personenbezogener Daten und ihre Verarbeitung durch die DGI e.V. verfolgt nachfolgende Zwecke:
  • Informationsvermittlung zum DGI-Kongress
  • Anmeldung/Registrierung zum DGI-Kongress
  • Kommunikation mit Kunden/Mitgliedern der DGI e.V. sowie Teilnehmern am Kongress und Interessenten
  • Buchungsabwicklung
  • Angebot der Teilnahme an weiteren Kongressen, Fortbildungen und Seminaren
  • Bewerbung von Kongressen
  • Einreichen von Abstracts/Vorträgen zum DGI-Kongress
  • Betrieb und Optimierung des Internetauftritts
  • Durchsetzung von Vertragserfüllungsansprüchen auch über Dritte, wie Rechtsanwälte, Factoring- und/oder Inkassounternehmen
  • Akquise von Neumitgliedern, Kongressteilnehmer und Interessenten
  • Präsentation des DGI e.V. und des DGI-Kongresses
  • Erfüllung gesetzlicher Informations-, Mitteilungs-, Auskunfts-, Aufbewahrungspflichten
  • Reichweitenanalyse
  • Unternehmens-, Organisations-, Dienstleistungs- und Angebotspräsentation
  • Vertragsdurchführung
  • Optimierung der Webpräsentation
  • Abwehr von Gefahren für die IT-Sicherheit
  • Abwehr von Rechtsansprüchen
  • Abrufbarkeit von Inhalten sozialer Medien und Videoplattformen innerhalb der Webseite

Informationen zur Datenherkunft:
Personenbezogene Daten werden beim Betroffen (Nutzer der Internetseite, Mitglieder der DGI e.V., Interessenten, Beschäftigte, Dozenten, Veranstalter, Kooperationspartner, Teilnehmer an Kongressen, Veranstaltungen, Seminaren und Fortbildungen)erhoben.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:
Als Rechtsgrundlagen der Verarbeitung kommen in Betracht:

  • Das Vorliegen einer Einwilligung gem. Art. 6 I lit a.) DSGVO
    Soweit eine solche vorliegt, hat der Betroffene das Recht diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • Art. 6 I lit. b) DSGVO und/oder Art. 6 I lit c) DSGVO
  • Art. 6 I lit. f) DSGVO, soweit es um die Verfolgung von Werbezwecken des Verantwortlichen, insbesondere im Rahmen des Direktmarketings über die Werbewege Post, Telefon, Telefax und E-Mail geht. Ebenso soweit Unternehmenskommunikations-, Präsentations- und/oder Produkt- oder Veranstaltungspräsentationszwecke betroffen sind oder es um die Identitätsfeststellung, die Durchsetzung von Vertragserfüllungs- und Schadensersatzansprüchen geht. Darüber hinaus werden Daten im vertraglichen Rahmen verarbeitet um entsprechende Veranstaltungen, Seminare und Fortbildungen durchführen zu können. Schließlich werden technisch erforderliche Cookies beim Betrieb der Webseite und bei der Durchführung von Umfragen ebenfalls auf der Grundlage eines berechtigten Interesses eingesetzt und Daten entsprechend verarbeitet.

Kriterien zur Speicherdauer:
Personenbezogene Daten werden bis zur vollständigen Erreichung des Erhebungs- oder – im Falle der Weiterverarbeitung – des Weiterverarbeitungszwecks verarbeitet. Bei vollständiger Zweckerreichung werden die Daten gelöscht. Als Zwecke der Verarbeitung gelten auch die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, die strikt beachtet werden. Der Verantwortliche verfügt über ein Prüf- und Löschkonzept, welches die regelmäßige Überprüfung der Löschpflichten sicherstellt.

  • Besucherdaten werden üblicherweise beim Provider einer Webseite in Form von Server- und Kommunikationsdaten gespeichert. Soweit die DGI e.V. überhaupt entsprechende Daten speichern sollte, werden diese nach einem Zeitraum von maximal 14 Tagen nach Besuch der Domain https://www.dgi-kongress.de gelöscht.
  • Session-Cookies werden mit Beendigung der Session oder bei längerer Untätigkeit oder beim Schließen des Browsers gelöscht.
  • Persistente Cookies, haben eine vordefinierte Gültigkeit, über die wir Sie im Rahmen der Cookie-Information bei Besuch unserer Webseite konkret informieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie darüber hinaus die Möglichkeit haben, gespeicherte Cookies auch manuell oder mittels entsprechender Software jederzeit von Ihren Systemen zu löschen.

Empfänger personenbezogener Daten:

  • Auftragsverarbeiter, wie technische Dienstleister, Anbieter von Tracking-Technologien usw.
  • Mitarbeiter und Funktionäre der DGI e.V. (soweit die DGI Veranstalter ist oder im Falle der Stellung von Anträgen)
  • Mitarbeiter der youvivo GmbH (Auftragsverarbeiter)
  • Seminar- und Schulungsleiter, Dozenten
  • Dienstleister, die mit der Erbringung von Schulungs- und Fortbildungsleistung befasst sind
  • Dienstleister und Auftraggeber im Zusammenhang mit der Veranstaltung von Seminaren und Kongressen
  • Mitarbeiter steuer- und rechtsberatender Berufe
  • Datenschutzbeauftragte (im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Beschwerden und der Wahrnehmung der Rechte Betroffener)

Datenübermittlung in Drittländer
Soweit Sie der Nutzung von YouTube zugestimmt haben, werden Daten an den entsprechenden Anbieter außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO übermittelt.

Informationen über die Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten durch die betroffene Person
Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (z.B. nach dem Steuerrecht, den Vorgaben der Geldwäschebekämpfung). Weiterhin können Sie verpflichtet sein, uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitzustellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung von Vertragsverhältnissen mit uns und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten sind wir regelmäßig nicht in der Lage, Verträge mit Ihnen durchzuführen und/oder unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Im Sinne größtmöglicher datenschutzrechtlicher Transparenz weisen wir auf etwaige Verpflichtungen zur Bereitstellung von Informationen im Einzelfall vor Durchführung der konkreten Datenerhebungssituation jeweils gesondert hin. Eine Teilnahme am DGI-Kongress ist nicht möglich, soweit Sie uns nicht die für die zugrundeliegende vertragliche Beziehung Ihre erforderlichen personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen.

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener:
Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber unserem Unternehmen nach Art. 15 bis 22 DS-GVO zu:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit.
  • Widerspruchsrecht gegen Verarbeitungen, die auf berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten (Art. 6 I lit. f. DSGVO) gestützt werden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach

Telefon: +49 (0)981 53-1300
Telefax: +49 (0)981 53-5300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de


Weitere Datenschutzhinweise und Informationen


Anmeldung / Registrierung für den DGI-Kongress
Grundsätzlich kann das Internet-Portal https://www.dgi-kongress.de ohne Anmeldung und Identifikation, also anonym genutzt werden. Sie können jedoch auch eine Buchung zum DGI-Kongress über die Webseite vornehmen. Dabei erfolgt die gesamte Abwicklung elektronisch, wozu es erforderlich ist, dass sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Falls Sie Buchungen nicht über das Internet vornehmen möchten, stehen Ihnen grundsätzlich auch E-Mail, Post und Fax zu diesem Zweck zur Verfügung. Bezüglich dieser alternativen Wege uns eine Buchung zukommen zu lassen, finden Sie alle erforderlichen Kontaktinformationen im Impressum der Webseite. Die Webseite beinhaltet einen Link zu einem Buchungssystem, dass durch das Serviceunternehmen der DGI e.V. zur Verfügung gestellt wird. Beim Betreiber des Buchungsportals handelt es sich um die youvivo GmbH, die als Service-Unternehmen im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO für die DGI e.V. tätig ist. Auf diesem Portal ist eine Buchungsseite für den DGI-Kongress eingerichtet. Betreiber der Seite auf dem Buchungsportal ist die DGI e.V., die auch im Rahmen der Registrierung/Buchung Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist.

Die Buchungen selbst werden von der youvivo GmbH als Auftragsverarbeiter für die DGI e.V. verarbeitet. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung bleibt dabei die DGI e.V.
Im Rahmen der Vertragsabwicklung ist es erforderlich personenbezogene Daten von Ihnen zu verarbeiten. Soweit Sie das Anmeldeformular verwenden, das auf der Webseite verlinkt ist, erheben wir als Pflichtinformationen folgende Daten:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Land
  • Email
  • Telefon
  • Zeitstempel (Zeitpunkt der Zustimmung) und ggf. Zustimmungskennzeichen
  • Auswahl der Art der Registrierung (Berufsgruppe und Art der Teilnahme)

Ihre E-Mail-Adresse wird im Rahmen des Prozesses zur Registrierung/Buchung im Portal mittels eines sogenannten Double-Opt-In-Verfahrens geprüft. Dabei erhalten Sie zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink um sicherzustellen, dass Ihre Daten nicht missbräuchlich verwendet werden. Soweit der Link nicht bestätigt wird, werden die eingegebenen Daten innerhalb von 14 Tagen gelöscht. Soweit Ihre E-Mail bestätigt ist, erhalten Sie nach Buchung über dieses Medium Ihre Buchungsbestätigung, sowie gegebenenfalls weitere Informationen zum aktuellen und zu zukünftigen Kongressen und Veranstaltungen der DGI e.V. Sie können der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung von Informationen, die nicht im Zusammenhang mit der Online-Buchung einer Veranstaltung stehen, jederzeit widersprechen. Im Zusammenhang mit der Information über weitere und insbesondere auch ähnliche Veranstaltungen richtet sich die Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Angabe folgender Informationen ist im Rahmen der Registrierung/Buchung freiwillig, d.h. kann optional erfolgen, soweit Sie uns diese Daten zur Verfügung stellen möchten:

  • Titel (auch akad. Grade)
  • Praxis / Firma (auch Institution oder Organisation) einschl. Anschrift und Land
  • Mitgliedsnummer der DGI

Beachten Sie bitte, dass erst nach Bestätigung des übermittelten Links (Double-Opt-In-Verfahren) eine weitere Bearbeitung Ihrer Anmeldung möglich ist.

Ihre Einwilligungen zu den AGB und der Datenschutzerklärung werden ebenfalls gespeichert. Konkret werden zu diesem Zweck Zeitstempel (Zeitpunkt der Zustimmung) und ggf. Zustimmungskennzeichen gespeichert. Soweit Nutzungsbedingungen/AGB oder Datenschutzerklärung nicht zugestimmt wird, kann der Registrierungs- oder Anmeldeprozess nicht durchgeführt werden. Die Daten der Zustimmung werden gespeichert, bis die Grundlage der Speicherung entfällt. Sie können der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung von Informationen, die nicht im Zusammenhang mit der Online-Buchung einer Veranstaltung oder eines Kongresses stehen, mit Wirkung in die Zukunft jederzeit widersprechen.

Zusätzliche Hinweise für Teilnehmer an Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und Kongressen hinsichtlich der Film-, Foto, und Tonaufnahmen
Es wird im Hinblick auf Kongresse, Veranstaltungen sowie Kurse darauf hingewiesen, dass im Rahmen der gesetzlichen Regelungen und mit der Einwilligung von Betroffenen und Teilnehmern an allen mit den Veranstaltungen im Zusammenhang stehenden Programmpunkten Film-, Foto- sowie Tonaufnahmen durchgeführt werden können. Diese können zur Berichterstattung einschließlich z.B. Bildergalerien, Rückblicke, Illustrationen, insbesondere im Mitgliederorgan „ZZI Zeitschrift für Zahnärztliche Implantologie“, im Newsletter, auf den Webseiten sowie auch bei den sozialen Netzwerken, die vom DGI e.V. oder dessen Tochter youvivo GmbH betrieben werden, zeitlich sowie örtlich unbegrenzt und unentgeltlich vom Veranstalter sowie der youvivo GmbH verarbeitet, genutzt, verwertet sowie veröffentlicht werden.

Soweit darüber hinaus Film-, Foto- sowie Tonaufnahmen von Großereignissen, wie insbesondere die DGI Jahrestagungen, die ImplantExpo, die Jahrestagungen der Landesverbände des DGI e.V. angefertigt werden, haben Betroffene sowie Teilnehmer offensichtlich mit der Veröffentlichung über die Vereinsgrenzen hinaus zu rechnen. Eine Einwilligungserklärung ist in diesen Fällen daher nicht einzuholen. Auch diese Film-, Foto- sowie Tonaufnahmen können zur Berichterstattung einschließlich z.B. Bildergalerien, Rückblicke, Illustrationen, insbesondere im Mitgliederorgan „ZZI Zeitschrift für Zahnärztliche Implantologie“, im Newsletter, auf den Webseiten sowie auch bei den sozialen Netzwerken, die vom DGI e.V. oder dessen Tochter youvivo GmbH betrieben werden, zeitlich sowie örtlich unbegrenzt und unentgeltlich vom Veranstalter sowie der youvivo GmbH verarbeitet, genutzt, verwertet sowie veröffentlicht werden.
Nicht veröffentlichte Film-, Foto- sowie Tonaufnahmen werden nach Wegfall aller Verarbeitungs- und Speicherzwecke gelöscht, soweit die Löschung nicht durch gesetzliche Bestimmungen, durch die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, durch Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, aus Gründen des öffentlichen Interesses, zur Geltendmachung, Ausübung sowie Verteidigung von Rechtsansprüchen, für Archiv- sowie Forschungszwecke oder durch journalistisch-redaktionelle Zwecke gehemmt wird.
Soweit Sie der Aufnahme von Film-, Foto- oder Tonaufnahmen zugestimmt haben, können Sie diese Zustimmung, jedoch nur mit Wirkung hinsichtlich der zukünftigen Verwendung entsprechender Aufnahmen widersprechen. Hinsichtlich Ihrer Rechte als Betroffener wird diesbezüglich auf die Ausführungen im Abschnitt „Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener“ verweisen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Ausführungen der AGB.

Einsatz von Cookies und Skripten
Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf dem Computer eines Besuchers gespeichert wird, sobald er eine Internetseite aufruft. Wenn er diese Internetseite erneut aufruft, zeigt der Cookie an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Cookies können mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers übermittelt werden und können während Ihres laufenden Besuchs auf einer Internetseite und bei späteren Besuchen innerhalb eines definierten Zeitraums auslesen werden.

Unsere Cookies sind mit Hilfe der Sicherheitsstandards Ihres Browsers gegen ein Auslesen durch Dritte geschützt. Cookies werden grundsätzlich nur insoweit von uns verwendet, wie dies zur Gewährleistung von Funktionalität der Webseite oder zur Speicherung Ihrer selbstgewählten Cookie-Einstellungen erforderlich ist. Insbesondere setzen wir dazu ein Cookie ein um Ihre Auswahl bezüglich der Zustimmung oder Ablehnung zur Nutzung von Cookies und Skripten zu dokumentieren. Cookies dienen im Wesentlichen dem Zweck, Ihnen die Nutzung unseres Angebots so komfortabel wie möglich zu machen. Sollten Sie dennoch die Cookies deaktivieren wollen, können Sie über die Hilfe-Funktion in der Menüleiste des von Ihnen genutzten Webbrowsers nachlesen, welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, um die Speicherung neuer Cookies zu verhindern. Die Ausführung von Skripten können Sie ebenfalls über die Browsereinstellungen generell unterbinden. Dort erhalten Sie außerdem Informationen über weitere Cookie-Einstellungen, bspw. Hinweis- und Warnfunktionen zu der Löschung existierender Cookies. Sie können demnach der Nutzung von Cookies generell dadurch widersprechen, dass Sie entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen. Desweiteren wird auf die Möglichkeiten im Zusammenhang mit einer integrierten Cookie-Consent-Lösung hingewiesen.
Vorsorglich weisen wir Sie darauf hin, dass die generelle Ablehnung von Cookies und Skripten möglicherweise Funktionen auf besuchten Webseiten blockieren könnte und dann diese Funktionen unter Umständen nicht vollständig oder gar nicht zur Verfügung stehen. Soweit es die verwendeten Skripte betrifft, können eventuelle Schriftarten dann nicht geladen werden und für die Darstellung der Webseiten wird dann ggf. eine systemeigene Schriftart verwendet.

Cookie-Consent
Die Webseite https://dgi-kongress.de nutzt eine Cookie-Consent-Lösung der Firma Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg. Diese Lösung ermöglicht Ihnen beim ersten Besuch der Webseite eine Auswahl der Cookies und Skripte vorzunehmen, die Sie zulassen möchten. Abgesehen von technisch-notwendigen Cookies, welche aufgrund eines berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO eingesetzt werden und damit als aktiv vorselektiert sein dürfen, ist bei allen anderen Cookies Ihre aktive Zustimmung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zwingend erforderlich, um diese einzusetzen. Zwar wäre grundsätzlich ein berechtigtes Interesse für die Einbindung von Komponenten zur Gestaltung einer Webseite zulässig. Jedoch ist hier eine Interessenabwägung vorzunehmen. Da die USA derzeit hinsichtlich des Schutzes personenbezogener Daten als unsicheres Drittland angesehen werden, ist daher davon auszugehen, dass die Nutzung von Diensten entsprechender Unternehmen in Webseiten nur nach expliziter Zustimmung durch den Betroffenen zulässig ist. Daher sind alle weiteren Cookies sowie entsprechende Skripte beim ersten Besuch der Webseite deaktiviert. Soweit Sie die Cookie-Consent-Lösung nutzen, wird Ihre Auswahl in einem Cookie gespeichert, welches lokal auf Ihrem Rechner abgelegt wird. Gegen die Nutzung dieses Cookies ist ebenfalls ein Widerspruch möglich. Dazu können Sie in Ihrem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen um das Setzen von Cookies zu unterbinden. Soweit Sie die Cookie-Consent-Lösung nutzen und Ihre Auswahl auf Ihrem Rechner gespeichert ist, können Sie jederzeit auch die Auswahl verändern. Soweit Sie generell Cookies unterbinden und keine Einstellungen speichern, werden Sie bei jedem Besuch der Webseite erneut nach Ihren Cookie-Präferenzen gefragt.

Das von der Cookie-Consent-Lösung genutzte Cookie speichert folgende Daten auf Ihrem lokalen Rechner:

  • Cookie-Laufzeit
  • Cookie Version
  • Domain und Pfad der WordPress-Webseite
  • Einwilligungen
  • UID (Zufällig generierte ID ohne personenbezogene Information)
  • Weitere Informationen zur Cookie-Consent-Lösung finden Sie unter https://de.borlabs.io/borlabs-cookie/ (Webseite des Anbieters der Cookie-Consent-Lösung)

Umfrage und Cookies
Soweit Sie nach Abschluss des Kongresses eine E-Mail mit einer Umfrage zum Kongress erhalten und dem in dieser E-Mail enthaltenen Link zur Beantwortung unserer Fragen folgen, werden die Daten nicht personalisiert erfaßt. Es werden lediglich Cookies gesetzt um die Umfrage technisch realisieren zu können. Außer der IP-Adresse Ihres Rechners, die zur Kommunikation über das Internet erforderlich ist, werden im Rahmen der Umfrage keinerlei personenbezogene Daten verarbeitet. Die Cookies sind technisch notwendig, damit die Umfrage, die sich über mehrere Seiten erstreckt, durchgeführt werden kann und Ihre Antworten bis zum Absenden des Umfrageergebnisses auf Ihrem Rechner zwischengespeichert werden können.

Sie können dem Setzen dieser Cookies trotzdem widersprechen, in dem Sie ein entsprechendes Tool auf Ihrem Rechner einsetzen oder entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen.

Einsatz von Google Schriftarten
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Um zu verhindern, dass Daten ohne Ihre Zustimmung erhoben und an Google übermittelt werden, haben wir die entsprechenden Schriftarten auf unseren eigenen Servern installiert. Unsere Server werden ausnahmslos in Deutschland betrieben. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Nutzung der Google Schriftarten daher weder eine Datenerhebung durch Dritte oder eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer.
Wenn Sie mehr über die Google-Schriftarten wissen möchten, gelangen Sie über den folgenden Link zu den entsprechenden FAQ von Google: https://developers.google.com/fonts/faq
Bitte seien Sie sich darüber bewußt, dass Sie mit dem Anklicken des Links den Verantwortungsbereich unseres Unternehmens verlassen und sehr wahrscheinlich Google Daten erheben wird. Daher haben wir auch die entsprechende Datenschutzerklärung von Google hier für Sie verlinkt: https://www.google.com/policies/privacy/

Analyse-Tool Matomo
Seit dem 01.12.2021 wird die Erhebung von Daten auf Endgeräten durch die Bestimmungen des TTDSG normiert. Insbesondere schreibt § 25 TTDSG, dass Datenerhebungen, die nicht technisch erforderlich sind, zwingend der Zustimmung des Nutzers bedürfen. Mit der in die Webseite integrierte Zustimmungslösung kommen wir diesem Erfordernis nach.

Soweit Sie der Erhebung von Daten auf Ihrem Endgerät zugestimmt haben (integrierte Consent-Lösung), werden über unsere Webseite Daten erhoben, die wir zu folgenden Zwecken verwenden:

  • Erhebung und Auswertung statistischer Besucherdaten zu Optimierungszwecken
  • Steigerung von Effizienz und Effektivität im Zusammenhang mit dem Angebot der Webseite
  • Erfolgskontrolle im Zusammenhang mit Kampagnen zur Bewerbung der Webseite
  • Reichweitenmessung
  • Aufklärung und Abwehr von Cyberangriffen und Betrugsversuchen

Wir vermeiden im Rahmen dieser Aufgaben, abgesehen von der Abwehr von Cyberangriffen und Betrugsversuchen, die Personalisierung von Zugriffen. Auch werden keine Nutzerprofile von uns erstellt. Ebenso werden die erhobenen Daten nicht dazu verwendet um für Sie individualisierte Werbung einzublenden oder zuzusenden.
Konkret erheben wir über die Matomo-Integration in unsere Webseite (nur nach Zustimmung) folgende Daten:

  • IP-Adresse des Nutzers anonymisiert (die letzten 2 Bytes werden maskiert, Bsp. 82.129.XXX.XXX)
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage
  • Titel der aufgerufenen Seite (Page Title)
  • URL der aufgerufenen Seite (Page URL)
  • URL der Seite, die vor der aktuellen Seite aufgerufen wurde (Referrer URL)
  • Verwendete Bildschirmauflösung
  • Zeit in der Zeitzone des lokalen Benutzers
  • Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden (Download)
  • Links zu einer externen Domain, die angeklickt wurden (Outlink)
  • Generierungszeit der Seiten (die Zeit, die der Webserver benötigt, um die Seiten zu generieren und dann vom Benutzer herunterzuladen: Seitengeschwindigkeit)
  • Standort des Nutzers: Land, Region, Stadt, ungefähre geografische Breite und Länge (Geolocation)
  • Hauptsprache des verwendeten Browsers (Accept-Language-Header)
  • User-Agent des verwendeten Browsers (User-Agent-Header)

Wir möchten in erster Linie prüfen, inwieweit die Seite besucht wird und unsere Kampagnen im Zusammenhang mit der Bewerbung der Webseite erfolgreich sind. Daher bitte wir Sie auch uns wohlwollend zu unterstützen und der Erhebung entsprechender Daten auf Ihrem Endgerät zuzustimmen : Herzlichen Dank!
Selbstverständlich funktioniert die Webseite auch, wenn Sie der entsprechenden Datenerhebung nicht zustimmen. Darüber hinaus können Sie jederzeit über die Cookie-Einstellungen auf unserer Seite (Fußzeile), Ihre Auswahl verändern und für die Zukunft der Datenerhebung auf Ihrem Endgerät widersprechen oder diese zulassen.
Der Analyse-Server den wir in diesem Zusammenhang einsetzen, wird in Eigenregie betrieben und durch einen zuverlässigen Auftragsverarbeiter betreut. Ihre Daten verlassen dabei nicht den Geltungsbereich der DSGVO. Es werden also keine Daten in Drittländer übermittelt, insbesondere auch nicht in Drittländer, für die es keinen Angemessenheitsbeschluß der EU gibt (z.B. USA).
Die Zustimmungslösung, welche hier eingesetzt wird, schreibt den Status der Zustimmung in ein Cookie. Falls Sie dieses löschen oder das setzen von Cookies allgemein unterbunden haben, werden Sie jeweils beim erneuten Besuch der Webseite wieder nach Ihren Präferenzen gefragt.
Grundsätzlich werden die Informationen der Cookie-Consent-Lösung für ein Jahr gespeichert. Sie können aber zu jedem Zeitpunkt Ihre Präferenzen ändern oder Cookies von Ihrem Endgerät löschen.
Daten die per Matomo erhoben und verarbeitet werden, werden grundsätzlich anonymisiert. Die über Matomo erhobenen Daten insbesondere werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht. Lediglich die berechneten statistischen Auswertungen werden über diesen Zeitraum hinaus aufbewahrt um Vergleiche mehrerer Kampagnen vornehmen zu können.
Soweit Daten benötigt werden um Cyberangriffe oder Betrugsversuche abzuwehren oder aufzuklären, werden diese solange gespeichert oder verarbeitet, bis alles zulässigen Zwecke der Verarbeitung entfallen sind.

Serverdaten (Webseite wird beim Provider gehostet)
Auf den Applikationsservern werden Informationen über die abgerufenen Ressourcen gespeichert. Diese Speicherung schließt softwaretechnische Fehlerprotokolle ein, soweit entsprechende Fehler auftreten. Bei dieser Speicherung werden jedoch keine Referenzen auf die eingehenden Anfragen gespeichert. Es handelt sich hierbei also um anonymisierte Daten die ausschließlich zum Zweck der Fehlererkennung und Fehleranalyse erfasst werden. Diese Daten werden aus technischen Gründen, zum Aufbau der Kommunikation und zum Zweck der Fehlererkennung, Optimierung von Darstellung und Übertragungsgeschwindigkeit üblicherweise beim Betreiber des genutzten Webservers gespeichert.

Eine statistische Auswertung der Log-Dateien findet dort in der Regel auch statt, allerdings nur zur Erkennung von Angriffen und deren Abwehr. Weder erfolgen weitergehende Analysen noch werden Nutzerprofile generiert oder erstellt. Die Webseite wird beim Provider Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4-6, D-32339 Espelkamp vorgehalten. Die aktuelle Datenschutzerklärung des Providers finden Sie unter dem Link: https://www.mittwald.de/datenschutz
Es erfolgt keine weitergehende Nutzung der Log-Dateien / Serverdaten. Insbesondere werden keine Benutzerprofile erstellt. Die DGI e.V. hat keinen Zugriff auf sogenannte Serverdaten, die beim Provider erfasst werden.

Verlinkung von Inhalten des Dienstes „YouTube“
Es ist vorgesehen, dass im Rahmen der Vorbereitung, Durchführung, Information oder Berichterstattung zum DGI-Kongress Inhalte der Video-Plattform „YouTube“ auf der Webseite verlinkt werden, um Ihnen Videoclips zu bestimmten Themenbereichen und zu Inhalten des Kongresses bereitzustellen. Soweit Sie im Rahmen der Auswahl zulässiger Cookies der Nutzung von Cookies des Dienstes und der Datenübermittlung an „YouTube“ zugestimmt haben, erhalten bei jeden Aufruf einer der Einzelseiten unter https://www.dgi-kongress.de, auf der ein YouTube-Video bereitgestellt wird, YouTube und der Betreiber dieses Angebotes, die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”), Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird. Soweit Sie der Datenübermittlung an „YouTube“ nicht zugestimmt haben, erscheint das jeweilige Videofenster hinter einem „Schleier“/Overlay und ist mit entsprechendem Hinweis versehen. Sie können der Datenübermittlung an „YouTube“ jederzeit auch nachträglich zustimmen, indem Sie den Angaben auf einem blockierten „YouTube-Videofenster“ folgen. Eine einmal erteilte Zustimmung kann mit Wirkung in die Zukunft jederzeit wieder widerrufen werden. Weitere Details zum Widerspruch gegen eine Verarbeitung personenbezogener Daten und der Ablehnung von Cookies, finden Sie in weiteren Abschnitten und Kapiteln der vorliegenden Informationen zum Datenschutz.

Soweit Sie den Dienst „YouTube“ nutzen um sich Videoinhalte auf unserer Seite anzusehen, ist folgendes zu beachten:
Sofern Sie, in einem anderen Browserfenster oder einer anderen Browserseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unseres Webangebotes Sie besuchen. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht, allerdings nur dann, wenn Sie auch der Datenübermittlung an YouTube zugestimmt haben.
Ist eine derartige Übermittlung und Zuordnung zu Ihrem Account bei YouTube nicht gewollt, kann die Zuordnung zu Ihrem Account durch das Ausloggen aus dem YouTube-Account vor Aufruf unserer Internetseite verhindert werden.
Möchten Sie sicherstellen, dass keinerlei personenbezogene Daten an YouTube übermittelt werden, sollten Sie den Dienst nicht nutzen und das Setzen von Cookies und die Datenübermittlung an „YouTube“ blockieren. Entsprechende Ausführungen dazu finden Sie ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.
Die Einbindung von Komponenten des Dienstes in unsere Webseite erfolgt im sogenannten erweiterten Datenschutzmodus, so dass Cookies seitens YouTube nicht zur Profilbildung genutzt werden sollen.
Die von „YouTube“ veröffentlichten Datenschutzbestimmungen sind unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar.

Änderungen der Datenschutzbestimmungen
Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer internen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 25.10.2021aktualisiert. Über jegliche wesentlichen Änderungen an der Datenschutzerklärung werden wir auf unserer Webseite hinweisen. Ein Ausdruck oder eine Speicherung dieser Datenschutzbestimmungen ist jederzeit möglich.

Wahrung Ihrer Rechte
Der Datenschutzbeauftragte der Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. wacht über die Wahrung Ihrer Rechte. Sie können ihn jederzeit mit Ihrem Anliegen erreichen über die Anschrift:

An den Datenschutzbeauftragten der
Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V.
Karlstraße 60, D-80333 München
oder Sie senden ihm eine Email an:
datenschutz@dginet.de

Der Datenschutzbeauftragte der DGI e.V.. ist kein Angestellter des Vereins. Als weisungsfrei tätiger externer Datenschutzbeauftragter, setzt er sich ein für die Wahrung Ihrer Rechte und wirkt auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen hin. Im Falle einer Beschwerde oder einer Fragestellung zum Datenschutz können Sie sich daher jederzeit an ihn wenden. Seine Unterstützung steht allen Betroffenen offen, deren personenbezogene Daten bei der DGI e.V. erhoben, verarbeitet oder gespeichert werden.