Wis­sen­schaft­li­ches Pro­gramm

Die Foren am Freitag, 30.11.2018

Plenum
Sor­tieren

Details folgen

Sor­tieren

Details folgen

Sor­tieren

Details folgen

Sor­tieren

Details folgen

Team­vor­träge
Sor­tieren

Details folgen

Sor­tieren

Details folgen

Implan­tat­pro­thetik & Zahn­technik
Sor­tieren

Details folgen

Sor­tieren

Details folgen

Forum der Lan­des­ver­bände
Sor­tieren

Details folgen

Sor­tieren

Details folgen

DGI Tisch­demos
Sor­tieren

Details folgen

Sor­tieren

Details folgen

Indus­trie Tisch­demos

Meet the Experts – Industry Round Table Dis­cus­sions

09:15 – 12:00
09:15 – 11:30
 1. OG | Studio 1.2 C

Alle spre­chen dar­über, aber nie­mand weiß wie es richtig geht! Der digi­tale Work­flow

Chair­side – was geht in der Praxis?
P. Rauch, Mels­ungen

Inno­va­tive Sofort­ver­sor­gungs­kon­zepte mit Hilfe von digi­talen Tech­niken
M. Krebs, Alzey

09:15 – 11:30
 1. OG | Studio 1.2 B

Manage­ment von Kom­pli­ka­tionen bei der Anwen­dung von pati­en­ten­spe­zi­fi­schen Titan-Meshes (Yxoss CBR®)

A. Volk­mann, Jena

  • Indi­ka­ti­ons­stel­lung für die Anwen­dung von Yxoss CBR®
  • Tech­ni­sche Anfor­de­rung (Dicom-DVT oder Dicom-CT)
  • Prak­ti­sche Vor­ge­hens­weise beim Upload der Daten
  • Gene­reller Work­flow bis zur Lie­fe­rung des Meshes
  • Yxoss CBR®-Backward
  • Kom­pli­ka­ti­ons­ma­nage­ment
  • Kom­pli­ka­ti­ons­ver­mei­dungs­stra­te­gien
10:45 – 12:00
 1. OG | Studio 1.2 B

Vom Kie­fer­kam­mer­halt zur gesteu­erten Kno­chen­re­ge­ne­ra­tion: Stra­te­gien zum Lang­zeit­er­halt von implan­tat­pro­the­ti­schen Reha­bi­li­ta­tionen

A. Strunz, Berlin

  • Gesteu­erte Kno­chen­re­ge­ne­ra­tion: das Working-Horse bei der Kno­chen­aug­men­ta­tion
  • Lang­zeit­daten zur GBR
  • Kie­fer­kam­mer­hal­tende Maß­nahmen nach Zahn­ex­trak­tion
  • Back­ward plan­ning but for­ward thin­king
  • Umgang mit der infi­zierten Alveole
  • Behand­lung von Mund-Antrum-Ver­bin­dungen
  • Kom­pli­ka­ti­ons­ver­mei­dungs­stra­te­gien
09:15 – 10:30 und 10:45 – 12:00
 1. OG | Studio 1.2 A

Indi-vir-tuell – Aktu­elle Optionen des Implan­tat­scans

K. Vietor, Langen

Die Pati­en­ten­in­di­vi­du­elle Implan­to­logie ermög­licht oft einen Zuge­winn an Qua­lität und Effi­zienz für die Behand­lung. Hierbei spielen gerade vir­tu­elle (nicht in der Wirk­lich­keit vor­han­dene) digi­tale Behand­lungs­schritte eine große Rolle. Vir­tu­elle Pro­zesse ver­ein­fa­chen Pla­nung und Behand­lungs­ab­läufe und ermög­li­chen die Eta­blie­rung neuer Ver­fahren.

Die Live Demons­tra­tion an Pati­en­ten­mo­dellen wird unter­stützt durch Scan­vi­deo­se­quenzen und Screen­vi­deos. Der Schwer­punkt der kli­ni­schen Tipps liegt auf der Dar­stel­lung der peri­im­plan­tären Weich­ge­webs­aus­for­mung und der intra­ope­ra­tiven digi­talen Posi­ti­ons­be­stim­mung (intra­ope­ra­tiver Scan) mit ihren Mög­lich­keiten und Grenzen.

Sichern Sie sich Ihren kos­ten­freien Teil­nah­me­platz unter www.straumann.de/dgi. Wir freuen uns auch über kurz­ent­schlos­sene Teil­nehmer vor Ort.

09:30 – 11:00 und 14:00 – 15:30
 1. OG | Studio 1.3 B

Implant Vil­lage

Implant-Vil­lage“ meets biomaterials@straumann
Bio­ma­te­ria­lien sind heute inte­graler Bestand­teil moderner und evi­denz­ba­sierter Ver­sor­gungs­kon­zepte der den­talen Implan­to­logie und gehören zu den Inno­va­ti­ons­trei­bern dieser dyna­mi­schen Dis­zi­plin.

Was erwartet Sie am 30.11 im Raum Studio 1.3 B?
Tau­chen Sie ein in die Welt der Rege­ne­ra­tion und moderner GTR- und GBR-Kon­zepte. Testen Sie vor Ort in unserer „Expe­ri­ence Zone“ inno­va­tive Pro­dukt­lö­sungen direkt an Modellen und lassen Sie sich von den Vor­teilen wie z.B. unserem CADCAM gefrästen Max­graft® bone­builder – voll und ganz auf den jewei­ligen Defekt zuge­schnitten – über­zeugen.
Wir haben für jeden Bedarf die pas­sende Pro­dukt­lö­sung:
An Demo-Sta­tionen mit Hands-On-Übungen haben Sie die Mög­lich­keit unser gesamtes, inno­va­tives Pro­dukt­port­folio hautnah und LIVE zu erleben und sich mit Kol­legen zu rele­vanten kli­ni­schen Fra­ge­stel­lungen aus­zu­tau­schen.
Erwei­tern Sie Ihr Wis­sens­spek­trum und besu­chen Sie die span­nenden Vor­träge von renom­mierten Refe­renten:

Allo­gene Kno­chen­er­satz­ma­te­ria­lien: Vom Gra­nulat bis zum indi­vi­du­ellen Kno­chen­block
F. Kloss, Lienz, AT

Weich­ge­we­be­ma­nage­ment in der Implan­to­logie – wo stehen wir heute?
S. Fickl, Fürth

Sichern Sie sich Ihren kos­ten­freien Teil­nah­me­platz unter www.straumann.de/dgi. Wir freuen uns auch über kurz­ent­schlos­sene Teil­nehmer vor Ort.

Jetzt anmelden!

X
X