Skip to content

Dr. med. dent.

Frank-Michael

Maier

M.Sc., M.Sc.

Tübin­gen

Vita

Dr. Frank-Micha­el Mai­er schloss sein Zahn­me­di­zin­stu­di­um 1998 an der Eber­hard-Karls-Uni­ver­si­tät Tübingen ab, forsch­te danach auf dem Gebiet Voll­ke­ra­mi­scher Zahn­ersatz und pro­mo­vier­te im Jahr 2000. Gleich­zei­tig arbei­te­te er in einer auf Pro­the­tik spe­zia­li­sier­ten Pra­xis sowie in einer Pra­xis für Mund‑, Kie­fer- und Gesichts­chir­ur­gie in Stutt­gart.
2001 schloss er sei­ne post­gra­dua­le Aus­bil­dung in Implan­to­lo­gie bei Dr. Ashok Sethi (Roy­al Col­lege of Sur­ge­ons, Lon­don) ab. 2001 gründete er Zahn­ge­sund­heit im Loret­to, eine Pri­vat­pra­xis in Tübingen, spe­zia­li­siert auf Implan­tat­chir­ur­gie, umfas­sen­de restau­ra­ti­ve und ästhe­ti­sche Zahn­heil­kun­de. 2002 erhielt er den Tätig­keits­schwer­punkt für Implan­to­lo­gie.
2009 erhielt er den Mas­ter of Sci­ence in Oral Implan­to­lo­gy und 2017 den Mas­ter of Sci­ence in Par­odon­to­lo­gie an der Stein­beis-Uni­ver­si­tät Ber­lin. Dr. Mai­er hält seit 2005 Vor­trä­ge zu ver­schie­de­nen Aspek­ten der Implan­tat­chir­ur­gie, Ästhe­ti­sche Zahn­heil­kun­de und Pro­the­tik. Aktu­el­le Fort­bil­dungs­the­men sind Mini­mal­in­va­si­ve Implan­tat­chir­ur­gie, Implan­tat­de­sign, Zir­kon­im­plan­ta­te, Aug­men­ta­ti­on von Hart- und Weich­ge­we­be, Par­ti­al Extrak­ti­on The­ra­py, Endo­sko­pi­sche Sinus­aug­men­ta­ti­on, Allo­trans­plan­ta­te, Gui­ded Sur­gery und Kono­me­tri­scher Zahn­ersatz. Er ver­öf­fent­lich­te Arti­kel auf dem Gebiet der Implan­tat-Abut­ment-Ver­bin­dung, Dop­pel­kro­nen auf Implan­ta­ten, Kno­chen­re­ge­ne­ra­ti­on, Sofort­im­plan­ta­te, Peri­im­plan­tä­rer Kno­chen­ab­bau, Allo­trans­plan­ta­te, Zir­kon­im­plan­ta­te und Umfas­sen­de Reha­bi­li­ta­tio­nen.
Der­zeit ist er Prä­si­dent des Gnatho­lo­gi­schen Arbeits­krei­ses Stutt­gart (GAK, www.gakstuttgart.de), Vor­stands­mit­glied der Euro­pean Socie­ty for Cera­mic Implan­to­lo­gy (www.esci-online.com) und MINEC Deutsch­land. 2014 erhielt er den Preis „Bes­te prak­ti­sche Arbeit“ (Jour­nal of Den­tal Implan­to­lo­gy). Herr Dr. Mai­er ist Lehr­be­auf­trag­ter der Uni­ver­si­tät Tübingen.

Vorträge

14:55
 — 15:15
Fr 25. Nov
EG | Saal 3
Ple­num
Frank-Micha­el Mai­er
1.Was wis­sen wir über das Resorp­ti­ons­ver­hal­ten der allo­ge­ne Scha­le?
2.Ist der Ein­satz einer Mem­bran sinn­voll? Wenn ja, wel­che Mem­bran ist emp­feh­lens­wert?
3.Was tun bei einer Dehis­zenz und dem Ver­lust des Aug­men­tats? Wie­der allo­ge­ne Scha­le oder gibt es eine Alter­na­ti­ve?
14:55
 — 15:15
Fr 25. Nov
EG | Saal 3
Ple­num
Frank-Micha­el Mai­er
1.Was wis­sen wir über das Resorp­ti­ons­ver­hal­ten der allo­ge­ne Scha­le?
2.Ist der Ein­satz einer Mem­bran sinn­voll? Wenn ja, wel­che Mem­bran ist emp­feh­lens­wert?
3.Was tun bei einer Dehis­zenz und dem Ver­lust des Aug­men­tats? Wie­der allo­ge­ne Scha­le oder gibt es eine Alter­na­ti­ve?
frank-maier

Kontaktdaten

Zahn­ge­sund­heit im Loret­to
Par­odon­to­lo­gie — Implan­to­lo­gie — Ästhe­tik
Hechin­ger Str. 67
72072
Tübin­gen

Dr. med. dent.

Frank-Michael

Maier

M.Sc., M.Sc.

Tübin­gen

Kontaktdaten

Zahn­ge­sund­heit im Loret­to
Par­odon­to­lo­gie — Implan­to­lo­gie — Ästhe­tik
Hechin­ger Str. 67
72072
Tübin­gen

Vita

Dr. Frank-Micha­el Mai­er schloss sein Zahn­me­di­zin­stu­di­um 1998 an der Eber­hard-Karls-Uni­ver­si­tät Tübingen ab, forsch­te danach auf dem Gebiet Voll­ke­ra­mi­scher Zahn­ersatz und pro­mo­vier­te im Jahr 2000. Gleich­zei­tig arbei­te­te er in einer auf Pro­the­tik spe­zia­li­sier­ten Pra­xis sowie in einer Pra­xis für Mund‑, Kie­fer- und Gesichts­chir­ur­gie in Stutt­gart.
2001 schloss er sei­ne post­gra­dua­le Aus­bil­dung in Implan­to­lo­gie bei Dr. Ashok Sethi (Roy­al Col­lege of Sur­ge­ons, Lon­don) ab. 2001 gründete er Zahn­ge­sund­heit im Loret­to, eine Pri­vat­pra­xis in Tübingen, spe­zia­li­siert auf Implan­tat­chir­ur­gie, umfas­sen­de restau­ra­ti­ve und ästhe­ti­sche Zahn­heil­kun­de. 2002 erhielt er den Tätig­keits­schwer­punkt für Implan­to­lo­gie.
2009 erhielt er den Mas­ter of Sci­ence in Oral Implan­to­lo­gy und 2017 den Mas­ter of Sci­ence in Par­odon­to­lo­gie an der Stein­beis-Uni­ver­si­tät Ber­lin. Dr. Mai­er hält seit 2005 Vor­trä­ge zu ver­schie­de­nen Aspek­ten der Implan­tat­chir­ur­gie, Ästhe­ti­sche Zahn­heil­kun­de und Pro­the­tik. Aktu­el­le Fort­bil­dungs­the­men sind Mini­mal­in­va­si­ve Implan­tat­chir­ur­gie, Implan­tat­de­sign, Zir­kon­im­plan­ta­te, Aug­men­ta­ti­on von Hart- und Weich­ge­we­be, Par­ti­al Extrak­ti­on The­ra­py, Endo­sko­pi­sche Sinus­aug­men­ta­ti­on, Allo­trans­plan­ta­te, Gui­ded Sur­gery und Kono­me­tri­scher Zahn­ersatz. Er ver­öf­fent­lich­te Arti­kel auf dem Gebiet der Implan­tat-Abut­ment-Ver­bin­dung, Dop­pel­kro­nen auf Implan­ta­ten, Kno­chen­re­ge­ne­ra­ti­on, Sofort­im­plan­ta­te, Peri­im­plan­tä­rer Kno­chen­ab­bau, Allo­trans­plan­ta­te, Zir­kon­im­plan­ta­te und Umfas­sen­de Reha­bi­li­ta­tio­nen.
Der­zeit ist er Prä­si­dent des Gnatho­lo­gi­schen Arbeits­krei­ses Stutt­gart (GAK, www.gakstuttgart.de), Vor­stands­mit­glied der Euro­pean Socie­ty for Cera­mic Implan­to­lo­gy (www.esci-online.com) und MINEC Deutsch­land. 2014 erhielt er den Preis „Bes­te prak­ti­sche Arbeit“ (Jour­nal of Den­tal Implan­to­lo­gy). Herr Dr. Mai­er ist Lehr­be­auf­trag­ter der Uni­ver­si­tät Tübingen.

Vorträge

Fr 25. Nov
14:55
 — 15:15
EG | Saal 3
Zur Merkliste hinzugefügt!