Nacht­leben: Wohin geht’s abends in Ham­burg?

Nacht­leben: Wohin geht’s abends in Ham­burg?
© Knip­ping

Der 33. Kon­gress der Deut­schen Gesell­schaft für Implan­to­logie im Zahn-, Mund- und Kie­fer­be­reich findet dieses Jahr in Ham­burg statt. Nach einem langen Tag mit viel inter­es­santem Input bietet es sich an, die abend­liche Groß­stadt zu erkunden und zu ent­de­cken. Denn die Hafen­stadt ist für ihr leben­diges und auf­re­gendes Nacht­leben bekannt!

Neben der welt­be­rühmten Amü­sier­meile, der Ree­per­bahn, gibt es noch viele wei­tere Mög­lich­keiten, die Abende nach dem Kon­gress­be­such aus­klingen zu lassen. Ob aus­ge­lassen oder klas­sisch ent­spannt – in Ham­burg ist für jeden was dabei. 

Geheim­tipp von Prof. Dr. Kai Hen­drik Bor­mann

Vorab zwei Geheim­tipps des Kol­legen Prof. Dr. Kai-Hen­drik Bor­mann: Die bar noir liegt in Ham­burg Neu­stadt in der Nach­bar­schaft von St. Pauli zwi­schen Außen­alster und Elb­phil­har­monie. Per Klingel kommt man außerdem in die Le Lion Bar de Paris. Sie befindet sich ganz in der Nähe zwi­schen Spei­cher­stadt und Außen­alster. 

Karo­li­nen­viertel

Das Karo­li­nen­viertel, auch Karo­viertel genannt, ist der per­fekte Ort für Shop­ping-Lieb­haber. Zahl­reiche Mode­la­bels sind in diesem Viertel ver­treten. Von Schmuck, Kla­motten und Taschen ist alles dabei. Doch das Karo­viertel ist auch für seine Lebens­freude bekannt. Jede Menge Cafés, Bars, Bou­ti­quen und Restau­rants findet man auf rund zehn Hektar ver­teilt. Da fällt einem die Aus­wahl des per­fekten Abend­lo­kals nicht leicht. 

Schan­zen­viertel

In unmit­tel­barer Nähe zum Karo­li­nen­viertel und zum Mes­se­ge­lände befindet sich das Schan­zen­viertel. Das Schan­zen­viertel ist ein Ham­burger Alt­bau­viertel süd­west­lich des Stern­schan­zen­parks. Letz­terer ist ein beliebter Treff­punkt für Groß und Klein und lädt zum gemüt­li­chen Spa­zieren und Ent­spannen ein.  Auch im Schan­zen­viertel fehlt es nicht an Bou­ti­quen, Cafés, Restau­rants und Bars. Im Café Stern­Chance finden bei­spiels­weise oft Kon­zerte und Lesungen statt.

Ree­per­bahn

Das wohl Bun­teste, was Ham­burg zu bieten hat, ist die berühmte Par­ty­meile Ree­per­bahn, der Kern des Ham­burger Nacht­le­bens. Doch Ree­per­bahn bedeutet nicht nur: Näch­te­lang durch­tanzen in den unter­schied­lichsten Clubs. Hier findet man unzäh­lige Mög­lich­keiten für die Gestal­tung des Abend­pro­gramms. Lokale, Kneipen oder man schlen­dert ein­fach nur durch die Straße und genießt die Hafen­ro­mantik. Musi­cal­be­geis­terte und Thea­ter­lieb­haber kommen im Ope­ret­ten­haus und im Schmidt Theater eben­falls auf ihre Kosten. 

Wei­tere City-Tipps in Ham­burg

In der Nacht erwacht Ham­burg  zum Leben. Wenn die meisten Men­schen bereits schlafen gehen, fängt das Nacht­leben in der Ham­burger Innen­stadt erst richtig an. Die Stadt bietet abends unzäh­lige Mög­lich­keiten zum Amü­sieren und Unter­halten. Egal, ob aus­ge­las­senes Feiern oder ent­spanntes Schlen­dern – in Ham­burg findet jeder seine ideale Abend­ge­stal­tung. 

Tipp für den Kon­gress­be­such

Die DGI Kon­gress App ist der per­fekte Helfer für den 33. DGI-Kon­gress. Hier findet man alles zum Pro­gramm, Infos zu Work­shops, Abs­tracts, Refe­renten sowie Raum­pläne und Aus­steller der Implant expo®.

X
X