Skip to content
36. Kongress der DGI

Grussworte der Kooperationspartner

Grusswort der AG Keramik

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir sind stolz, erneut die Gelegenheit zu bekommen, den Jahreskongress der DGI in Hamburg fachlich zu unterstützen und freuen uns, im Rahmen dieser renommierten Fachveranstaltung zu unserer AG Keramik Jahrestagung einzuladen.

Die Gestaltung einer Jahrestagung in einer Zeit, in der die Vorfreude oft von Planungsunsicherheit getrübt ist, stellt eine Herausforderung dar, ist aber vielleicht auch eine Chance. Unser Anspruch: den Kongressteilnehmern eine perfekte Mischung aus Praxis und Wissenschaft, aus Neuem und Bewährtem, aus Information und Austausch zu bieten. Dieses Angebot ist in seiner Qualität, Vielfalt und Kompetenz einzigartig. Die Expertise der Referentinnen und Referenten spricht für sich und neue interaktive Präsentationsformen sorgen für ein zukunftsweisendes Fortbildungserlebnis. Der persönliche Austausch, die greifbare Präsenz der Besten ihres Faches, das fundierte Gespräch mit den Kolleginnen und Kollegen nach einer langen Phase notwendiger Beschränkungen bereiten Vorfreude und Hoffnung.

Über den Tellerrand hinausschauen ist gerade in der Implantologie nicht nur hilfreich, sondern unabdingbar für den langfristigen Erfolg. Das komplexe Zusammenspiel von Chirurgie und Prothetik mit all seinen Facetten erfordert zusätzliche Kompetenz: Teamarbeit, Materialaspekte, zahntechnische Fertigkeiten, biomechanische Kenntnisse, Fertigungsexpertise, gesetzliche Vorgaben, wirtschaftliche Faktoren wollen berücksichtigt werden.

Nirgendwo besser als bei der DGI Jahrestagung bietet sich die Chance, in Präsenz all diese Nuancen durch das Programm und den persönlichen Austausch zu „erleben“. Gestalten Sie mit, seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie und den regen Austausch in Hamburg, dem Tor zur Welt (der Implantologie)!

Bernd Reiss
AGKeramik

Grusswort der Osteology Foundation

Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) und die Osteology Foundation haben naturgemäß viele gemeinsame Ziele – die größte Übereinstimmung ist sicherlich die Förderung der kommenden Generation von Oralchirurg*Innen. Die nun bereits fünfte Kooperation wird daher in Form eines besonders ambitionierten Poster-Wettbewerbs am 36. Kongress der DGI in Hamburg stattfinden.

Nach einer längeren pandemiebedingten Pause sind nun physische Treffen wieder möglich, und gerade eine Poster-Ausstellung lebt vom persönlichen Austausch, von spontanen Begegnungen und Diskussionen. Um jungen Wissenschaftler*Innen und Kliniker*Innen die Präsenz am Kongress zu erleichtern, werden wir Travel Grants vergeben und hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme am Wettbewerb. Die Bereiche Implantologie und orale Geweberegeneration bieten bekanntlich viele spannende Forschungsthemen – entsprechend neugierig sind wir bereits jetzt auf die interessanten und horizonterweiternden Einreichungen, die wir dann live begutachten dürfen!

Wir freuen uns mit Ihnen auf dieses neue Kapitel in der DGI-Osteology Foundation Zusammenarbeit.

Christer Dahlin
President elect Osteology Foundation