DGI-Kongress: Fortbildung für Zahnmedizinische Fachangestellte

Zum Programm der DGI-Kongresse gehören auch Angebote für Zahnmedizinische Fachangestellte. Denn eine qualifizierte und gut ausgebildete Assistenz ist unerlässlich für den Erfolg einer Praxis. “Darum möchten wir Sie motivieren, Ihre Team-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter zum Kongress mitzubringen”, appellieren die Kongresspräsidenten Prof. Dr. Florian Beuer (Berlin) und Dr. Christian Hammächer (Aachen) an ihre Kolleginnen und Kollegen.

Damit diese Entscheidung leicht fällt, haben die Präsidenten zusammen mit dem Fortbildungsreferenten der Gesellschaft, Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas (Mainz) ein ganz besonderes Paket geschnürt: Integriert in den Kongress wurde ein ganztägiger Kurs am 25. November 2022. In diesem geht es um die “Aufbereitung chirurgischer Instrumente”. Die Absolventinnen erlangen dadurch den Sachkundenachweis nach § 4 der MPBetreibV.

Hinter dieser zungenbrechenden Verkürzung verbergen sich die Anforderungen an die Inhalte zur Sachkunde „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten laut der Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)“ gemäß Anlage 6 bei nachgewiesener Ausbildung in entsprechenden Medizinalfachberufen.

Referenten des Kurses sind Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas und Prof. Dr. Lutz Jatzwauk (Dresden). Die Gebühr beträgt 250,00 Euro zzgl. MwSt

Kurs Aufbereitung chirurgischer Instrumente

Das Bonbon für die Teilnehmenden: Sie können am nächsten Kongresstag, am Samstag, den 26. November, kostenfrei am Forum Assistenz auf dem Kongress teilnehmen, sich auf der ImplantExpo umschauen und natürlich generell Kongress-Luft schnuppern.

Im Forum Assistenz stehen aktuelle Themen auf der Agenda: Es geht um die wichtige Nachbetreuung von Patientinnen und Patienten mit Implantaten, das Auditorium erfährt, wie sich Probleme mit Kostenerstattern in der implantologischen Abrechnung vermeiden lassen. Weitere Themen sind Führungskonzepte und Ideen, wie man in einer Praxis eine gute Fehlerkultur etabliert.

Die Gebühr für den Kongressbesuch und die Teilnahme am Forum (ohne Sterilgut-Kurs) beträgt bis zum 31.07.22 nur 99 Euro. Dann enden die Frühbucherkonditionen und der Preis steigt auf 199 Euro.

Diese Pressemitteilung der DGI wurde aufgegriffen von:
www.dzw.de