Neue Resultate und ihre Konsequenzen für die Praxis

Der 31. DGI-Kongress kommt vom 30. 11. bis 2. 12. 2017 nach drei Jahren zum zweiten Mal nach Düsseldorf.
Das Thema: Resultate und Konsequenzen in der Implantologie.
Kongresspräsident ist PD Dr. Gerhard M. Iglhaut, Memmingen.

„Qualität und Sicherheit in der Implantologie kontinuierlich zu erhöhen ist ein wichtiges Ziel der DGI”, erklärt Kongress- und DGI-Pastpräsident PD Dr. Gerhard Iglhaut. „Vor dem Hintergrund der elektiven Natur einer implantologischen Therapie ist es wichtig, dass der Eingriff erfolgreich ist – und eine Fülle von Untersuchungen belegt, dass wir hier auf einem sehr guten Weg sind.”

Gleichwohl wissen die Experten, dass es in der Medizin nie eine absolute Sicherheit geben kann. Unterschiedliche Konzepte, verschiedene Materialien, die individuellen spezifischen Bedingungen eines Patienten und die Expertise des Arztes oder der Ärztin – viele Faktoren beeinflussen den Erfolg einer Implantattherapie. Eine kontinuierliche und kritische Überprüfung der Konzepte, Materialien und Methoden ist darum unerlässlich. Und die Resultate solcher Untersuchungen haben stets Konsequenzen.

Mehr als 60 Referenten aus neun Ländern werden darum aktuelle Ergebnisse aus allen Teilbereichen der Implantologie beleuchten – und deren Konsequenzen für die tägliche Praxis. Das Spektrum reicht von der Diagnostik über die Planung und Chirurgie bis hin zur Prothetik. Das internationale Forum erweitert die Perspektiven und die Nexte Generation der präsentiert in ihrem Forum Konzepte im Vergleich. Natürlich fehlen auch nicht die beliebten Tischdemonstrationen.
Zwei Landesverbände – Nordrhein Westfalen und der MVZI – bestreiten gemeinsam das Forum der Landesverbände zum Thema Augmentationschirurgie.

Die bewährte Struktur mit verschiedenen Foren mit ihren Schwerpunkten in den Bereichen Praxis, Wissenschaft, Zahntechnik sowie Assistenz machen den Kongress zu einer Plattform für das ganze Team und bieten ein breites Themenspektrum.
Überblick und Orientierung. Wie immer sind dem Kongress am 29.November sieben Workshops der Sponsoren vorgeschaltet und die begleitende internationale Fachmesse „Implant expo“ bietet Überblick und Orientierung zu den neuesten Trends und Produkten in der und für die Implantologie.